Banner

Trickbetrüger: Stadtwerke warnen aus aktuellem Anlass!

05.04.2019

Wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung gestern berichtete, erbeutete in Hannover-Waldhausen am Mittwoch ein Trickbetrüger eine hohe Summe Bargeld sowie Schmuck, indem er sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgab und so in die Wohnung der Seniorin eindringen konnte.

Bereits Ende letzten Jahres berichtete die Neue Presse, dass laut Polizeistatistik Trickbetrug an der Wohnungstür – häufig im Namen von Stadtwerken – drastisch zunimmt.

Auch in Neustadt haben wir das in der Vergangenheit schon öfter erlebt und nehmen dies zum Anlass, Sie erneut zu warnen. Lassen Sie sich an der Haustür nicht unter Druck setzen!


Grundsätzlich gilt:

  • Echte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke sowie der Stadtnetze Neustadt können sich immer mit einem Dienstausweis mit Lichtbild ausweisen, sind außerdem meist an entsprechender Dienstkleidung zu erkennen und fahren mit einem Dienstfahrzeug, auf dem das Logo der Stadtwerke oder Stadtnetze zu sehen ist.
  • Sie kommen in der Regel nur dann zu Ihnen nach Hause, wenn Sie wegen einer Störung angerufen haben. Sollten sie aus anderen Gründen Ihr Haus oder Ihre Wohnung betreten müssen, erhalten Sie rechtzeitig vorher eine Ankündigung.
  • Die Stadtwerke Neustadt machen übrigens auch grundsätzlich keine Haustür- oder Telefongeschäfte.
  • Sollten Sie dennoch unsicher sein, schließen Sie die Wohnungstür (das ist nicht unhöflich!) und rufen uns unter 0800 897-0000 an, um sich zu vergewissern, ob der Zutritt berechtigt ist.
Kontakt

© Stadtwerke Neustadt 2018  | Kundenbeirat Netzbetrieb  | Datenschutzerklärung  |  Impressum